Podologie Till Schwermer

Immer im Dienst Ihrer Füße !


 

 

 

Fußreflexzonenmassage im Sinne der vorbeugenden Gesundheitspflege.

Massiert werden, wie es der Name es schon sagt , die Füße.

Über die Massage der vorhandenen Reflexzonen im Fuß werden alle Organe im Körper besser duchblutet.

Eine Fußreflexzonenmassage hat also immer Einfluss auf den gesamten Körper. Durch sie soll die Regenerationskraft des Körpers gestärkt, und Blockaden gelöst. werden.  

Die Massage ist also eine Hilfe zur Selbstheilung  und hinterläßt ein angenehmes, entspanntes, und wohltuendes Gefühl.

Die Massagen erfolgen je nach Bedarf und Befinden.

 

 

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonenmassage als Therapie  eignet sich  z.B. bei Patienten  mit, Schulter- Rücken- oder Nackenschmerzen. Bei Beschwerden des Verdauungsapparates, bei Schlafstörungen, Schwindel, Schnupfen und vieles mehr.

Gemäß dem Heilpraktikergesetz darf die Fußreflexzonentherapie nur von Ärzten und Heilpraktikern ausgeführt werden. Medizinische Assistenzberufe  wie z.B. Podologen benötigen  eine Erlaubnis durch den behandelnden Arzt.

Zur Therapie sind je nach Befund  in der Regel  8-15 Massagen in kürzeren Abständen  notwendig.  Vor der Behandlung erfolgt ein ausführliches Gespäch.