Podologie Till Schwermer

Immer im Dienst Ihrer Füße !


Fußpflege

 

Die Fußpflege ist in vielen Berufen ein kleiner Teil der Ausbildung. So zum Beispiel bei der Kosmetikerin, dem Masseur oder auch dem Medizinischen Bademeister. Es werden aber auch Einzelkurse angeboten.

 

Sie dauern zwischen 0 Tagen (dabei kann man das Script im Internet ersteigern) bis zu mehreren Wochen.Der Schwerpunkt liegt dabei im kosmetischen Bereich. Was sich hinter dieser "Ausbildung"  verbirgt und wer das Zertifikat ausstellt  interessiert keinen und  wird auch nicht gesetzlich geregelt. Für viele Menschen eine Gelegenheit wieder in das Berufsleben einzusteigen. Für die Pflege gesunder Füße reicht das gegebenenfalls aus.

Nicht aber für die Behandlung  problematischer Füße.

 

Fußpfleger und Fußpflegerinnen die überwiegend im Kosmetik- oder Wellnessbereich tätig sind verzichten daher mittlerweile auf den Zusatz "med." und schicken Kunden mit massiven Haut und Nagelproblemen zu einem Podologen. So weiß auch der Podologe wann  Sie mit Ihren Füßen in eine ärztliche Behandlung gehören . Nicht jeder Podologe oder jede Podologin  macht in "Wellness" und ist deshalb bereit, Patienten ohne Fußprobleme  an die Kosmetische Fußpflege zu verweisen.

 

       So ist für eine optimale Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Füße gesorgt.

                                                                                                                 

     Wer nicht fliegen kann muss gehen, und wer geht braucht gesunde Füße !